Über mich

Hallo! Ich heiße Detlef, liebe Wandern und Laufen: Tagestouren, mehrwöchige Reisen, gern mit Zelt. Mal alleine, mal gemeinsam mit meiner Frau. Meistens in Deutschland, gelegentlich im Ausland. Seit März 2020 nutze ich dabei einen Pilgerwagen, mit diesem bin ich bisher gut 1.000 km gewandert und gelaufen (Stand 08/2020).

Über den Blog

Lange träumte ich davon, auf Wander- und Lauftouren mein Gepäck mit einem Pilgerwagen zu transportieren. Ich versprach mir dadurch zahlreiche Vorteile im Vergleich zu Rucksack-Touren. Nach ersten Recherchen war ich dann doch ernüchtert: Pilgerwagen sind im Kauf teuer, im Selbstbau aufwändig und durchaus auch mit Nachteilen verbunden. Zudem fand ich online nur wenige herstellerunabhängige Informationen, auf die ich meine Kaufentscheidung stützen konnte. Dies galt sowohl für die grundsätzlichen Vor-/ Nachteile eines Pilgerwagens als auch für die Möglichkeiten und Grenzen bestimmter Modelle.

Dennoch entschloss ich mich Anfang 2020 zum Kauf eines Pilgerwagens. Seitdem versuche ich die Informationslücke mit meinem Blog ein wenig zu verkleinern. So findest du in meinem Blog Touren- & Praxisberichte, in denen ich meine Erfahrungen schildere. Übergreifende Themen habe ich im Bereich Pilgerwagen-Infos für dich zusammengefasst.

Meine Lauf- und Wander-Erfahrungen

Kurz gesagt: Als Läufer und Wanderer bringe ich einige Routine mit, ohne mich als „Profi“ bezeichnen zu können. Mit dem Pilgerwagen bin ich Anfänger. Details zu meinen Erfahrungen findest du unten.

Lauf-Erfahrungen

Seit knapp 20 Jahren laufe ich regelmäßig. Gern bin ich auf mir unbekannten Strecken in der Natur unterwegs, sehe solche Trailruns als „Wanderung im Lauftempo“. Ich nehme an Laufveranstaltungen teil, bereite mich gezielt darauf vor und platziere mich mal im hinteren, mal im vorderen Mittelfeld.

Standen anfangs Läufe bis 20 km im Vordergrund, haben es mir seit 2014 die langen Distanzen angetan. Im April 2020 hatte ich 33 Marathons auf dem Kerbholz, davon gingen 16 über Ultra-Distanzen. Zuletzt bin ich jährlich rund 3.500 km gelaufen. Bei meinen drei längsten Läufen habe ich jeweils 100 km zurückgelegt. Dies wirkt auf dich vielleicht „extrem“, aber im Kreis der Ultra-Läufer und Marathon-Sammler bin ich damit ein kleines Licht.

Wander-Erfahrungen

Wandern gehe ich seit einigen Jahren, anfangs nur sporadisch auf Tagestouren. Mit den Jahren wurde ich immer aktiver. So wurden nicht nur die Tageswanderungen zahlreicher, ich erwandere jedes Jahr auch einige mehrtägige und mindestens eine mehrwöchige Tour. Typischerweise lege ich Tagesdistanzen zwischen 20 und 35 km zurück. Meistens in Deutschland, seltener im europäischen Ausland. Dabei meide ich allzu technisches Gelände, bin lieber in Mittelgebirgen als in den Alpen unterwegs. Bei längeren Touren übernachte ich am liebsten im Zelt.

Mehrtagestouren mit Pilgerwagen

Seit März 2020 bin ich stolzer Besitzer eines Pilgerwagens. Die Erfahrungen, die ich auf meinen Pilgerwagen-Touren sammle, teile ich in meinen Touren- und Praxisberichten.

Mehrtagestouren ohne Pilgerwagen

Hier ein Auszug meiner Touren:

  • TorTour de Wettmar 2020: Non-Stop-Lauf über 19 Stunden und 120 km.
  • Harzer Försterstieg 2020: Ein-Tages-Lauf über die komplette Distanz von knapp 60 km.
  • Moselsteig 2019: Wanderung mit Zelt über die komplette Distanz.
  • Lutherweg 2019: Wanderung des Harzer Abschnitts mit Übernachtungen in Hotels.
  • Heidschnuckenweg 2018/ 2019: Lauf. Davon 150 km mit Biwak-Übernachtungen. Restdistanz in Form einzelner Tagesläufe.
  • Altmühltal Panoramaweg 2018: Wanderung mit Zelt über die komplette Distanz.
  • Selketalstieg 2017: Wanderung über die komplette Distanz mit Übernachtungen in Hotels.
  • Harzer Hexenstieg 2016: Lauf in Form einzelner Tagesläufe.
  • Harzer Wandernadel seit 2016: Im Harz verteilt gibt es zahlreiche Wanderstempel-Stellen. Stand April 2020 habe ich 189 der 222 Stempel erwandert und erlaufen. Teilweise als Tages-, teilweise als Mehrtagestouren.
  • Eifel-Wildnis-Trail 2015: Lauf mit Hotel-Übernachtung
  • Ruhrtalradweg 2014: Lauf in Form einzelner Tagesläufe.